Azubiworld partner

Gentechnik: Was wird in Zukunft möglich sein?

Geschrieben von: Dennis Rudolph
Sonntag, 20. Juli 2014 um 19:47 Uhr

In den Medien hört man regelmäßig von gentechnisch veränderten Lebensmitteln, Pflanzen und Tieren. Dieser Artikel befasst sich damit, was die Gentechnik in den nächsten Jahren ermöglichen soll und welche Konsequenzen daraus entstehen könnten. Ihr erfahrt alles Wichtige was ihr wissen müsst zur Gentechnik und ihren unterschiedlichen Facetten.

In den letzten Jahren haben sich Biologen und Naturwissenschaftler intensiv mit den Genen von Pflanzen, Tieren und Menschen beschäftigt. Grundlegendes Ziel war zunächst einmal mehr über den Aufbau von genetischen Informationen zu erfahren. Mit diesem Wissen ist es nun möglich, Veränderungen am Erbmaterial von Lebewesen durchzuführen. Hier ein paar Beispiele:

  • Pflanzen werden genetisch so manipuliert, dass sie gegen bestimmte Krankheitserreger immun sind oder mit deutlich weniger Wasser überleben können.
  • Eine Kuh erzeugt in ihrem eigenen Körper ein Bakterien abtötendes Mittel, welches ihre Milch verbessert
  • Es gibt in Zwischenzeit Tomatenarten, bei denen das "Gammelgen" ausgeschaltet wurde. Diese Tomaten können wochenlang gelagert werden, ohne das sie "matschig" werden.
  • Einer Ratte wurde das Wachstumshormon IGF-1 eingepflanzt. Das Tier hatte dadurch eine verdoppelte Muskelmasse und konnte selbst schwere Gewichte ziehen.

Anzeigen:

Die Zukunft der Gentechnik

In den letzten Jahrzehnten wurden an vielen Pflanzen und Tieren genetische Veränderungen vorgenommen. Dies ist bei weitem nicht unumstritten: Viele Menschen fürchten sich davor, dass die gut gemeinten genetischen Änderungen negative Konsequenzen nach sich ziehen würden. So bemühen sich einige Kunden von Supermärkten, keine gentechnisch veränderten Lebensmittel zu kaufen, in der Sorge, davon gesundheitliche Schäden zu erleiden.

Die Frage lautet nun: Was wird in Zukunft im Bereich der Gentechnik passieren? Eine klare Antwort kann hier nicht gegeben werden. Dies hat zwei Gründe: Zum einen müssen die Wissenschaftler erst einmal herausfinden, welchen Manipulationen wirklich möglich sind. Zum anderen muss auch die Politik und Gesellschaft darüber entscheiden, welche genetischen Veränderungen zum Beispiel beim Menschen erwünscht sind und welche nicht. Ist es zum Beispiel ethisch in Ordnung, mit genetischen Veränderungen behinderten Menschen zu helfen? Diese Frage muss erst einmal jeder für sich selbst beantworten.

Von einer Sache muss man jedoch (wohl oder übel) ausgehen: Sobald es biologisch möglich sein wird, am Menschen genetische Optimierungen vorzunehmen, werden mit Sicherheit Menschen davon Gebrauch machen, egal ob dies legal ist oder nicht. So wäre eine Stärkung der Muskeln möglich oder die Verbesserung des Gedächtnisses. Aber auch an einer anderen Front wird massiv geforscht: Wird es einmal möglich sein, dass der Mensch nicht mehr körperlich altert, sondern immer jung bleibt? Bis jetzt zumindest, ist den Wissenschaftlern auf diesem Gebiet noch nicht der Durchbruch gelungen. Ob dies in Zukunft noch passieren wird, wissen auch wir nicht. Aber wir sind gespannt, welche Entdeckungen die Wissenschaft in Zukunft noch auf diesem Gebiet der Gentechnik machen wird und hoffen, dass dieses Wissen nicht missbraucht wird.

Links:

Anzeigen:

Neue Artikel

Wer ist online

Wir haben 1586 Gäste online