Azubiworld partner

Elektrische Arbeit

Geschrieben von: Dennis Rudolph
Sonntag, 07. September 2014 um 14:00 Uhr

Mit der elektrischen Arbeit befassen wir uns in diesem Artikel. Dabei erklären wir euch, was man unter der elektrischen Arbeit versteht und wie man sie berechnet. Dieser Artikel gehört zum Bereich Physik bzw. Elektrotechnik.

Bei der Umwandlung von elektrischer Energie in mechanische Arbeit wird elektrische Arbeit verrichtet. Als elektrische Energie bezeichnet man Energie, die mittels der Elektrizität übertragen oder in elektrischen Feldern gespeichert wird. Bei der Übertragung von Energie mit Hilfe der Elektrizität spricht dann von elektrischer Arbeit. Elektrische Energie kann zum Beispiel in elektrischen und magnetischen Feldern gespeichert und in andere Energieformen umgewandelt werden. In der Physik wird für die elektrische Arbeit das Formelzeichen W und die Einheit Wattsekunde (Einheitenzeichen: Ws) verwendet. Dabei ist 1 Ws = 1 J (Joule).

Anzeigen:

Elektrische Arbeit Formel

Die elektrische Arbeit "W" berechnet sich als Produkt aus Strom "I", Spannung "U" und Zeit "t". Wichtig dabei ist, dass der Strom und die Spannung während der kompletten Zeit konstant sind. Unter diesen Umständen lautet die Formel wie folgt:

Elektrische Arbeit Formel

Die Spannung wird dabei  in Volt, der Strom in Ampere und die Zeit in Sekunden eingesetzt.

Beispiel:

Bei einer Spannung von 200 Volt fließt über einen Zeitraum von 3 Sekunden ein Strom von 4 Ampere. Die elektrische Energie bzw. elektrische Arbeit ist zu berechnen. Um kein Vertauschen zwischen Formelzeichen und Einheit zu riskieren, berechnen wir die Formel mit "E":

Elektrische Energie Beispiel 1

Links:

Anzeigen:

Neue Artikel

Wer ist online

Wir haben 1443 Gäste online