Ffl logoAzubiworld partner

Wurzelgesetze

Geschrieben von: Dennis Rudolph
Donnerstag, 30. Juli 2009 um 19:50 Uhr

Die Wurzelgesetze helfen bei der Berechnung verschiedener Wurzelausdrücke. Dieser Artikel der Mathematik liefert euch die passenden Formeln sowie Beispiele zum besseren Verständnis.

Die Wurzelgesetze

Zur Berechnung von Wurzelausdrücken können weitere mathematische Formeln eingesetzt werden. Diese Formeln liefern wir euch im nun Folgenden zusammen mit Beispielen. Diese Regeln werden im Mathematik-Unterricht meistens als Wurzelgesetze bezeichnet.

Diese Wurzelgesetze gelten für positive Zahlen.

Wurzelgesetze

In der Praxis müsst ihr nun erkennen, ob ihr eine der angegebenen Formeln anwenden könnt. Seht euch dazu die euch gegebene Aufgabe genau an. Liegt eine Multiplikation zweier Wurzeln vor, dann verwendet das oberste der Gesetze. Selbige Vorgehensweise gilt auch für die anderen Gesetze. Um schnell die Wurzel ziehen zu können, lernt am Besten die Gesetze auswendig. Wer dies nicht möchte, sollte eine passende Formelsammlung stets zur Hand haben.

Weitere Links:




Neue Artikel

Fehler und Feedback bitte an kontakt@frustfrei-lernen.de. Aber keine Aufgaben!

Wer ist online

Wir haben 207 Gäste online