Azubiworld partner

Gewichtskraft ( Physik )

Geschrieben von: Dennis Rudolph
Sonntag, 20. Juli 2014 um 19:48 Uhr

Mit der so genannten Gewichtskraft beschäftigen wir uns in diesem Artikel. Dabei erklären wir euch, worum es sich bei der Gewichtskraft überhaupt handelt und wie man sie berechnet. Dieser Artikel gehört zu unserer Rubrik Physik.

Bevor wir uns mit der Gewichtskraft befassen, solltet ihr euch die folgenden Überschriften durchlesen. Wenn euch diese Themen unbekannt vorkommen, solltet ihr sie nachlesen. Ohne dieses Wissen, werdet ihr in diesem Artikel vielleicht Verständnisprobleme haben.

Anzeigen:

Masse und Gewichtskraft

Die Erde - und auch andere Planeten - ziehen Körper in ihrer Umgebung an. Aus diesem Grund wirken die Körper mit einer bestimmten Kraft auf eine Unterlage oder ziehen an einer Aufhängung. Die Gewichtskraft - oftmals mit dem Formelzeichen G oder FG bezeichnet - gibt an, mit welcher Kraft ein Körper auf eine Unterlage drückt. Die Gewichtskraft wird in Newton angegeben.

Stellt sich nun die Frage, wie man die Gewichtskraft berechnet. Die Antwort ist eigentlich recht einfach: Die Gewichtskraft ist das Produkt aus Masse multipliziert mit der Beschleunigung. Die Masse ist eine Angabe in kg und ist überall gleich, egal ob auf der Erde oder dem Mond. Die Beschleunigung hingegen ist Ortsabhängig. Wenn ihr auf einem Berg seid, müsst ihr eine andere Beschleunigung ansetzen, als auf auf der Meeresoberfläche oder auf dem Mond.


Gewichtskraft berechnen

Im nun Folgenden möchten wir die Gewichtskraft berechnen. Dabei werfen wir einen Blick auf die Gewichtskraft von Gegenständen auf der Erde, wie auch auf dem Mond.

Formel: Gewichtskraft Erde

  • G = m · g
  • "G" ist die Gewichtskraft in Newton [ N ]
  • "m" ist die Masse des Körpers in Kilogramm [ kg ]
  • "g" ist die Erdbeschleunigung in Meter pro Sekunde-Quadrat [ m/s2 ]

Bei der Berechnung der Gewichtskraft wird in der Regel g = 9,81 m/s2 gesetzt. Unser Beispiel zeigt euch eine Berechnung der Gewichtskraft auf der Erde.

Beispiel: Gewichtskraft Erde

Ein Körper mit der Masse 12kg liegt auf dem Boden der Erde. Welche Gewichtskraft übt er aus? Lösung: Die Berechnung sieht ganz einfach aus: G = 12kg · 9,81m/s2. Dadurch ergibt sich G = 117,72 N.

Formel: Gewichtskraft Mond

  • GMOND = m · aMOND
  • "GMOND" ist die Gewichtskraft auf dem Mond in Newton [ N ]
  • "m" ist die Masse des Körpers in Kilogramm [ kg ]
  • "aMOND" ist die Mondbeschleunigung in Meter pro Sekunde-Quadrat [ m/s2 ]

Bei der Berechnung der Gewichtskraft auf dem Mond wird in der Regel aMOND = 1,62 m/s2 gesetzt. Unser Beispiel zeigt euch eine Berechnung der Gewichtskraft auf dem Mond.

Beispiel: Gewichtskraft Mond

Ein Körper mit der Masse 12kg liegt auf dem Boden des Mondes. Welche Gewichtskraft übt er aus? Lösung: Die Berechnung sieht ganz einfach aus: GMOND = 12kg · 1,62m/s2. Dadurch ergibt sich GMOND = 19,44 N.

Links:

Anzeigen:

Neue Artikel

Wer ist online

Wir haben 300 Gäste online