Ffl logoAzubiworld partner

Abiotische Umweltfaktoren

Geschrieben von: Dennis Rudolph
Montag, 15. Februar 2010 um 22:09 Uhr

Mit abiotischen Umweltfaktoren befassen wir uns in diesem Artikel. Dabei erklären wir euch was man unter abiotischen Umweltfaktoren versteht und liefern Beispiele. Dieser Artikel gehört zu unserem Bereich Biologie bzw. Ökosysteme.

Als abiotische Umweltfaktoren versteht man Einwirkungen der unbelebten Natur wie Klima, Atmosphäre, Wasser, Wärme, Temperatur, Licht, Strömung, Salinität, Konzentration an Nährsalzen und anderen chemischen Stoffen. Einige wichtige abiotische Faktoren sollen nun kurz vorgestellt werden:

  • Umweltfaktor Temperatur: Bei Tieren unterscheidet man zwischen gleichwarmen und wechselwarmen Tieren. Bei gleichwarmen Tieren wird die Temperatur des Körpers sofern möglich konstant gehalten. Bei wechselwarmen Tieren hingegen passt sich die Körpertemperatur der Umwelttemperatur an. Die Temperatur dieser Lebewesen ist extrem entscheidend für deren Aktivität. Für jedes Lebewesen gibt es Temperaturbereiche, in dem es Überleben kann und Temperaturbereiche, die ein Überleben unmöglich machen.
  • Umweltfaktor Wasser: Wasser ist ein sehr entscheidender Umweltfaktor für Pflanzen, Tiere und der Menschen. Je nach Art wird dabei eine unterschiedliche Menge an Wasser benötigt. Insbesondere bei Pflanzen gibt es gewaltige Unterschiede. So existieren Wasserpflanzen, Feuchtplanzen und Trockenpflanzen. Zu Letzterem gehört zum Beispiel der Kaktus, der mit extrem wenig Wasser auskommt. Wie viel Wasser eine Pflanze benötigt, hängt sehr stark vom Aufbau ihrer Blätter ab.
  • Umweltfaktor Licht: Insbesondere für Pflanzen ist Licht von besonderer Bedeutung um die Photosynthese durchzuführen. Sonnenpflanzen benötigen besonders viel Licht, Halbschattenpflanzen bzw. Schattenpflanzen kommen hingegen mit deutlich weniger Licht aus. Auch für Tiere und Menschen ist Licht sehr wichtig, sowohl um zu sehen als auch um sich wohl zu fühlen.
  • Umweltfaktor Boden: Hier sind vor allem die Struktur, also Körnung, Humusgehalt und das geologische Ausgangsmaterial von Bedeutung.
  • Mechanische Faktoren: Hier sind Wind, die Schneelast und ähnliche Faktoren von Bedeutung.

Links:




Neue Artikel

Fehler und Feedback bitte an kontakt@frustfrei-lernen.de. Aber keine Aufgaben!

Wer ist online

Wir haben 657 Gäste online