Azubiworld partner

Balzverhalten (Menschen + Tiere)

Geschrieben von: Dennis Rudolph
Sonntag, 20. Juli 2014 um 19:49 Uhr

Mit dem Balzverhalten von Tieren und auch Menschen befassen wir uns in diesem Artikel. Dabei erklären wir euch was man unter dem Balzverhalten versteht und wo dieses dient. Dieser Artikel gehört zu unserem Bereich Verhaltensbiologie.

Bei vielen Tierarten müssen die männlichen Vertreter einer Art um die paarungsbereiten Weibchen buhlen, was als Balzverhalten bezeichnet wird. Das Ziel des Balzverhaltens ist es also, einen geeigneten Sexualpartner zu finden und mit diesem eine Paarbindung aufzubauen.  Das Balzverhalten unterscheidet sich stark von Tierart zu Tierart. Manche Vögel singen, Fische ändern ihre Farben und Katzen geben Geruchsstoffe ab. Bei dauerhaft paarbildenden Arten benutzen Verhaltensforscher den Begriff Balz gelegentlich in einem stark erweiterten Sinne auch für Verhaltensweisen, die nicht unmittelbar der Begattung vorausgehen, sondern als Elemente zur Förderung des Paarzusammenhalts oder der Paarbildung gedeutet werden.

Auch beim Menschen gibt es eine Art Balzverhalten. So schminken sich Frauen zum Beispiel um die optischen Reize auf die Männer zu verbessern. Zu dem legen beide Geschlechter bestimmte Verhaltensweisen - wie zum Beispiel das gegenseitige Beobachten - an den Tag. Im Gegensatz zum Tierreich dient dieses Verhalten jedoch in der Regel nicht sofort dem Zwecke Nachkommen zu zeugen, sondern einen Menschen erst einmal näher kennen zu lernen.

Links:

Anzeigen:

Neue Artikel

Wer ist online

Wir haben 822 Gäste online