Ffl logoAzubiworld partner

Französische Personalpronomen

Geschrieben von: Dennis Rudolph
Freitag, 03. Oktober 2008 um 22:11 Uhr

Dieser Artikel beschäftigt sich mit den französischen Personalpronomen. Zunächst wird erklärt, was man unter einem Pronomen bzw. Personalpronomen überhaupt versteht. Dann werden die französischen Personalpronomen genannt und es werden entsprechende Beispiele zum besseren Verständnis geliefert. Dieser Artikel gehört zum Bereich Französisch Grammatik.

Bevor wir zu den Personalpronomen in der französischen Sprache kommen, sollte zunächst allen Lesern klar sein, was ein Nomen, ein Pronomen und ein Personalpronomen überhaupt ist. Daher zunächst eine kurze Einführung hierzu. Wem das schon klar ist, der kann gerne sofort zu den französischen Personalpronomen weiterspringen.

Was ist ein Nomen?

Mit Nomen werden Personen, Pflanzen, Tiere und auch Dinge bezeichnet. Nomen werden großgeschrieben und haben einen Artikel (der, die oder das).

  • das Haus
  • die Lampe
  • der Stuhl

Was ist ein Pronomen?

Pronomen können Nomen vertreten. "Pro" bedeutet "für" - ein Pronomen steht also für ein Nomen.

  • Anna liest ein Buch.
  • Sie liest ein Buch
  • Bert fährt ein Auto.
  • Er fährt ein Auto.

Was ist ein Personalpronomen?

Wir haben eben Nomen und Pronomen kennengelernt. Fehlen uns noch die Personalpronomen. Diese vertreten eine Person (Singular) oder mehrere Personen (Plural). Folgende Personalpronomen sind für uns nun interessant:

  • ich (1. Person Singular)
  • du (2. Person Singular)
  • er, sie, es (3. Person Singular)
  • wir  (1. Person Plural)
  • ihr (2. Person Plural)
  • sie (3. Person Plural)

Französisch Personalpronomen

Wir kennen nun die Personalpronomen auf Deutsch und sehen und als erstes die Übersetzung dieser an. Noch ein Hinweis: Wir beschäftigen uns hier mit den verbundenen Personalpronomen.

Französische Personalpronomen mit deutscher Übersetzung in Klammern:

  • je (ich)
  • tu (du)
  • il, elle, on (er, sie, man)
  • nous (wir)
  • vous  (ihr)
  • ils, elles (sie)

Wichtige Hinweise:

  • je wird vor Vokal oder stummen h apostrophiert: j'ai, j'habite
  • Das Personalpronomen "es" gibt es im Französischen in dieser Form nicht. Man unterscheidet hier, ob es sich um männliche oder weibliche Dinge handelt und verwendet anstelle von "es" dann im Französischen il oder elle.
  • Die 2. Person Plural - also vous - verwendet man in der französischen Sprache als Höflichkeitsform, zum Beispiel wenn die Gäste in einem edlen Restaurant nach ihrer Essenswahl gefragt werden.
  • Auch der 3. Person Plural - im Deutschen "sie" - muss besondere Bedeutung geschenkt werden. Besteht eine Gruppe nur aus weiblichen Personen verwendet man "elles". In allen anderen Fällen wird "ils" verwendet.

Personalpronomen Beispiele

Sehen wir uns nun noch eine Reihe an Beispielen zum besseren Verständnis an. Die (französischen) Personalpronomen sind fett markiert.

Tabelle nach rechts scrollbar
Je lis un livre.
Ich lese ein Buch.
J'habite à Paris.
Ich wohne in Paris.

Tabelle nach rechts scrollbar
Tu lis un livre.
Du liest ein Buch.
Tu habites à Paris.
Du wohnst in Paris.

Tabelle nach rechts scrollbar
Il lit un livre.
Er liest ein Buch.
Elle habite à Paris.
Sie wohnt in Paris.

Tabelle nach rechts scrollbar
Nous lisons un livre.
Wir lesen ein Buch.
Nous habitons à Paris.
Wir wohnen in Paris.

Tabelle nach rechts scrollbar
Vous lisez un livre.
Ihr lest ein Buch.
Vous habitez à Paris.
Ihr wohnt in Paris.

Tabelle nach rechts scrollbar
Ils lisent un livre.
Sie lesen ein Buch.
Elles habitent à Paris.
Sie wohnen in Paris.

Links:




Neue Artikel

Fehler und Feedback bitte an kontakt@frustfrei-lernen.de. Aber keine Aufgaben!

Wer ist online


cc