Azubiworld partner

Geschlossenes System

Geschrieben von: Dennis Rudolph
Sonntag, 20. Juli 2014 um 19:48 Uhr

Mit dem geschlossenen System aus Sicht der Physik bzw. der Thermodynamik befassen wir uns in diesem Artikel. Dabei erklären wir euch, was man unter einem geschlossenen System versteht und liefern Beispiele. Dieser Artikel gehört zu unserem Bereich Physik / Thermodynamik.

Zunächst eine kurze Definition: Ein System aus Sicht der Physik / Thermodynamik ist ein abgetrennter Bereich, das durch Größen wie Temperatur, Druck, Volumen, Teilchenzahl und Geschwindigkeit dieser Teilchen gekennzeichnet wird. Man interessiert sich also für die Zusammenhänge zwischen diesen physikalischen Größen in einem bestimmten Bereich.

Geschlossenes System

Bei einem geschlossenen System kann keine Materie bzw. kein Stoff austreten bzw. diesem zugeführt werden. Energie hingegen kann nach wie vor das System erreichen bzw. das System auch wieder verlassen.

Beispiele:

  • Wir haben ein Reagenzglas, das Luftdicht verschlossen wird. Dabei handelt es sich um ein geschlossenes System, denn Materie kann nicht austreten und keine Materie von außen kann in das Reagenzglas gelangen. Jedoch kann nach wie vor Energie abgegeben bzw. aufgenommen werden.
  • Auch ein Kühlschrank kann näherungsweise als geschlossenes System betrachtet werden.

Links:

Anzeigen:

Neue Artikel

Wer ist online

Wir haben 602 Gäste online