Anzeige:  

Anzeige:
Anzeige:
Meine Buchtipps:
-Mathematik Bücher
-Mathematik Abitur / Oberstufe
-Mathematik Gymnasium
-Mathematik Realschule
-Mathematik Hauptschule

Wer ist online


cc
Das Leben des Galilei Analyse und Interpretation
Geschrieben von:Dennis Rudolph
Montag, 25. August 2008 um 00:35 Uhr

Das Buch „Leben des Galilei“ wird auf dieser Seite genau analysiert und interpretiert. Neben Aufbau und Struktur, werden auch die Sprache und Form des Schauspiels genau betrachtet. Schlüsselszenen und Symbolik werden getrennt behandelt und finden sich auf den Seiten "Interpretation".

 

Das Leben des Galilei besteht aus 15 Bildern. Jedes Bild baut sich neu auf, ein Wechsel des Schauplatzes und ein neuer Handlungsstrang sind feste Bestandteile der Zusammensetzung eines Bildes. So entsteht kein direkter Handlungsfluss.

Jedes Bild wird mit einem Titel eingeleitet, der nur zur Information des Lesers dient. Man kann daraus Zusammenhänge zwischen den einzelnen Bildern besser erkennen und wird auch über nicht im Detail erklärte Handlungen informiert (vgl. Bild 5 – Galilei setzt seine Forschungen auch während der Pest durch).

Die 15 Bilder sind lose aneinander gereiht und lassen den Aufbau des Stückes willkürlich erscheinen. Doch die Struktur des Textes steht im genauen Gegenteil dieser willkürlichen Aneinanderreihung. Er bildet eine dichte Struktur, man bezeichnet diese Art des Aufbaus als Parallele und Kontrast. Das Ergebnis dieser Textstruktur ist ein intensiv wirkender Zusammenhang der einzelnen Szenen.

 

Aufbau des Stückes


Teil 1

Bild 1 - Padua - Ein neues Zeitalter bricht an (neue Entdeckungen/neues Weltbild)

Bild 2 - Venedig - Das Fernrohr wird der Republik vorgestellt (Aufbruch in eine neue Zeit)

Bild 3 - Padua - Das kopernikanische Weltbild wird bewiesen (Forschung schreitet voran)


Teil 2

Bild 4 - Florenz - Galilei stellt Entdeckungen den Gelehrten vor (Konflikt Wissenschaft – Kirche)

Bild 5 - Florenz - Die Pest kommt in die Stadt, doch Galilei setzt seine Forschungen fort

Bild 6 - Rom - Galileis Lehre gerät in die Kritik (Kirche akzeptiert keine neue Wissenschaft)

Bild 7 - Rom - Die Inquisition droht Galilei

Bild 8 - Rom - Der kleine Mönch spricht mit Galilei (Kirche muss umdenken)


Teil 3

Bild 9 - Florenz - Galilei setzt seine Forschungen fort

Bild 10 - Florenz - Er verbreitet seine Lehre im Volk

Bild 11 - Florenz - Die Inquisition verhaftet Galilei

Bild 12 - Rom - Der Papst soll Galilei verurteilen

Bild 13 - Rom - Widerruf Galileis


Teil 4

Bild 14 - Florenz - Die Inquisition inhaftiert Galilei

Bild 15 - Andrea - Sarti bringt die Discorsi außer Landes

 

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, 10. Dezember 2009 um 14:59 Uhr
 
Fehler und Feedback bitte an kontakt@frustfrei-lernen.de. Aber keine Aufgaben!

Anzeige:




Copyright © 2013 Frustfrei-Lernen.de. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.