Ffl logoAzubiworld partner

Flächeninhalt Rechteck

Geschrieben von: Dennis Rudolph
Sonntag, 30. August 2009 um 23:52 Uhr

Wie man den Flächeninhalt eines Rechtecks bestimmt, erfahrt ihr in diesem Artikel. Dafür liefern wir euch die passende Formel samt Beispielen. Dieser Artikel gehört zum Bereich Mathematik.

Woran erkennt man ein Rechteck? Nun, für jedes Rechteck gilt: Gegenüberliegende Seiten sind gleich lang und parallel. Die beiden Diagonalen sind gleich lang und halbieren einander. Die folgende Grafik zeigt euch ein Rechteck:

Flächeninhalt Rechteck

Fläche Rechteck berechnen

Der Flächeninhalt eines Rechtecks bzw. die Fläche eines Rechtecks ergibt sich aus der Multiplikation Länge mal Breite. In der Formel werden dabei oft die Variablen a und b verwendet, die Fläche wird mit A abgekürzt:

  • Fläche = Länge · Breite
  • A = a · b

Beispiel 1:

Die Länge eines Rechtecks beträgt 5m, die Breite beträgt 3m. Wie groß ist der Flächeninhalt des Rechtecks?

Lösung: A = 5m · 3m = 15m2

Beispiel 2:

Der Flächeninhalt eines Rechtecks beträgt 20m2. Eine Seite ist dabei 4 Meter lang. Wie lange ist die andere Seite?

Lösung: 20m2 : 4m = 5m

Links:




Neue Artikel

Fehler und Feedback bitte an kontakt@frustfrei-lernen.de. Aber keine Aufgaben!

Wer ist online

Wir haben 999 Gäste online