Anzeige:  

Anzeige:
Anzeige:
Meine Buchtipps:
-Mathematik Bücher
-Mathematik Abitur / Oberstufe
-Mathematik Gymnasium
-Mathematik Realschule
-Mathematik Hauptschule

Wer ist online


cc
Gleichschenkliges Dreieck
Geschrieben von:Dennis Rudolph
Donnerstag, 10. September 2009 um 17:00 Uhr

Mit dem gleichschenkligen Dreieck befassen wir uns in diesem Artikel. Dabei erklären wir euch, was ein gleichschenkliges Dreieck überhaupt ist und liefern euch Formeln zur Berechnung von Umfang und Flächeninhalt eines solchen Dreiecks.

 

Ein gleichschenkliges Dreieck ist ein Dreieck mit folgenden Eigenschaften:

  • Zwei gleichlange Seiten ( a = b )
  • Zwei gleichgroße Basiswinkel  ( α = β )
  • Eine Achse ( Symmetrielinie ) halbiert die Basis und den Winkel γ an der Spitze

 

Die folgende Grafik verdeutlicht dies:

 

Gleichschenkliges Dreieck

 

 

Gleichschenkliges Dreieck Video:
Dieser Artikel liegt auch als Video vor.

  • Hinweise: Dies ist noch ein Tafelvideo. Eine Neuauflage in HD ist geplant. Der Abruf ist auch direkt in der Rubrik Gleichschenkliges Dreieck Video möglich.
  • Probleme: Bei Abspielproblemen bitte den Artikel Video Probleme aufrufen.

Gleichschenkliges Dreieck: Fläche + Umfang

Nach dem wir nun geklärt haben, was ein gleichschenkliges Dreieck ist, folgen nun noch einige Formeln:

  • Umfang:  U = 2a + c
  • Fläche: A = 0,5 · c · h

Erläuterung: Der Umfang eines gleichschenkligen Dreiecks berechnet sich aus der Länge aller Seiten ( a + b + c = Umfang ). Da jedoch a und b gleich lang sind, kann man die Formel zu U = 2a + c verkürzen. Die Fläche berechnet sich aus der Länge der Grundseite c multipliziert mit der Höhe "h" des Dreiecks und dividiert durch 2.

 

 

Links:

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, 30. März 2014 um 14:31 Uhr
 
Fehler und Feedback bitte an kontakt@frustfrei-lernen.de. Aber keine Aufgaben!

Anzeige:




Copyright © 2013 Frustfrei-Lernen.de. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.