Ffl logoAzubiworld partner

Gemischte Zahlen / Gemischte Brüche

Geschrieben von: Dennis Rudolph
Mittwoch, 14. Juli 2010 um 19:19 Uhr

Mit gemischten Zahlen bzw. gemischten Brüchen befassen wir uns in diesem Artikel. Dabei weden auch entsprechende Beispiele gezeigt. Dieser Artikel gehört zu unserem Bereich Mathematik Mittelstufe.

Mit gemischten Zahlen bzw. gemischten Brüchen befassen wir uns in diesem Artikel. Zuvor solltet ihr jedoch wissen, was ein Bruch überhaupt ist und wie man Brüche addiert, subtrahiert, multipliziert oder dividiert. Aus diesem Grund empfehle ich zunächst die folgenden Artikel zu lesen:

 

Mit gemischte Zahlen rechnen

Im nun Folgenden sehen wir uns gemischte Zahlen an. Wir haben also Brüche, bei denen der Zähler auf alle Fälle größer als der Nenner ist. Einige Beispiele hierzu:

Gemischte Brüche

Angenommen wir sprechen über eine Torte: Im ersten Fall haben wir "3 Ganze" und eine halbe Torte. Im zweiten Beispiel haben wir fünf ganze Torten und 2/3 einer weiteren Torte und so weiter. Um nun mit den Brüchen rechnen zu können, sollte man den gemischten Bruch umrechnen. Man behält dabei den Nenner bei und multipliziert die ganze Zahl vorne mit diesem Nenner. Im Anschluss kann man die beiden Brüche addieren. Einige Beispiele:

Gemischte Brüche Beispiel

Im Anschluss kann man wie gewohnt mit diesen Zahlen Additionen, Subtraktionen, Multiplikationen und Divisionen durchführen. Möchte man hingegen gemischte Zahlen erzeugen, so muss man den umgekehrten Weg gehen. Am Besten macht man das so: Man berechnet Zähler durch Nenner und sieht wie viele Ganze dabei entstanden sind. Der Rest wird dann als Bruch dargestellt. Beispiel: 7 : 2 = 3,5. Wir haben also 3 Ganze und es bleibt 1 : 2 übrig. Für alle Beispiele:

Gemischte Brüche Beispiel 2

Links:




Neue Artikel

Fehler und Feedback bitte an kontakt@frustfrei-lernen.de. Aber keine Aufgaben!

Wer ist online

Wir haben 508 Gäste online