Das Futur I (Deutsch)

Geschrieben von: Dennis Rudolph
Sonntag, 11. Oktober 2020 um 21:44 Uhr

Dieser Artikel befasst sich mit dem Futur I. Es wird erklärt, was man unter dem Futur I versteht, wann man es benutzt und wie es gebildet wird. Dieser Artikel gehört zu unserem Bereich Deutsch.


Das Futur I ist die einfache Zukunft. Es wird benutzt, um etwas auszudrücken, das in der Zukunft geschehen wird (Heute wird es noch regnen.). Außerdem drückt man mit dem Futur I eine Vermutung aus (Sie wird schon zu Hause sein.) oder macht eine Aufforderung (Das wirst du nicht noch einmal tun!). Daneben wird das Futur I noch bei Versprechungen, Drohungen oder Beteuerungen verwendet.

Beispiele:

  • Ich werde später die Fenster streichen. (zukünftiges Geschehen)
  • Clara wird gerade ihre Hausaufgaben machen. (Vermutung)
  • Das wirst du mir büßen! (Drohung)
  • Ich werde das wirklich nie wieder tun. (Beteuerung)
  • Ich werde dich lieben, achten und ehren, bis der Tod uns scheidet. (Versprechen).


Bildung Futur I
Gebildet wird das Futur I mit der Personalform von werden und dem Infinitiv (ich werde gehen).

Beispiele:

  • du wirst laufen
  • er wird kochen
  • wir werden suchen
  • ihr werdet essen
  • sie werden backen

Hinweis:

Ihr bereitet euch auf eine Prüfung zum Futur 1 vor? Wir haben einen Test für euch erstellt (vier Antwortmöglichkeiten pro Frage, eine Antwort richtig). Zur ersten Aufgabe.

Autorin: Kirsten Schwebel