Das Futur II (Deutsch)

Geschrieben von: Dennis Rudolph
Montag, 12. Oktober 2020 um 17:55 Uhr

Dieser Artikel befasst sich mit dem Futur II. Es wird erklärt, was man unter dem Futur II versteht, wann man es benutzt und wie es gebildet wird. Dieser Artikel gehört zu unserem Bereich Deutsch.


Das Futur II drückt aus, dass etwas zu einem zukünftigen Zeitpunkt bereits geschehen sein wird (Ich denke, bis morgen werde ich das Buch gelesen haben.). Außerdem wird es verwendet, um eine Vorzeitigkeit zu einem Geschehen in der Zukunft auszudrücken (Morgen Nachmittag werde ich das Buch gelesen haben.) oder eine Vermutung über Vergangenes anzustellen (Lisa wird das Buch bereits gelesen haben.). Allerdings wird das Futur II immer seltener verwendet, da es vom Perfekt verdrängt wird (Heute Abend habe ich das Fahrrad repariert. statt: Heute Abend werde ich das Fahrrad repariert haben.).

Beispiele:

  • Heute Abend wird sie ihre Hausaufgaben bereits gemacht haben. (vollendete Zukunft, Futur II)
  • Heute Abend hat sie ihre Hausaufgaben bereits gemacht. (durch Perfekt verdrängt)

  • Wenn Tante Ida später kommt, wird der Kuchen fertig gebacken sein. (Vorzeitigkeit zu einem Geschehen in der Zukunft, Futur II)
  • Wenn Tante Ida später das kommt, ist auch der Kuchen fertig gebacken. (durch Perfekt verdrängt)

  • Der Kuchen wird Tante Ida geschmeckt haben. (Vermutung über Vergangenes, Futur II)
  • Der Kuchen hat Tante Ida bestimmt geschmeckt. (durch Perfekt verdrängt)

Bildung Futur II

Gebildet wird das Futur II mit der Personalform von werden, dem Partizip II und haben oder sein (du wirst gekocht haben, ich werde gelaufen sein).

Beispiele mit sein:

  • du wirst gerannt sein
  • er wird gefangen worden sein (Passiv)
  • wir werden gelaufen sein
  • ihr werdet hingefallen sein
  • sie werden geflossen sein

Beispiele mit haben:

  • du wirst gelesen haben
  • er wird gebaut haben
  • wir werden gesucht haben
  • ihr werdet gegessen haben
  • sie werden gebacken haben

Hinweis:

Ihr bereitet euch auf eine Prüfung zum Futur 2 vor? Wir haben einen Test für euch erstellt (vier Antwortmöglichkeiten pro Frage, eine Antwort richtig). Zur ersten Aufgabe.

Autorin: Kirsten Schwebel