Personenbeschreibung mit Beispiel

Geschrieben von: Dennis Rudolph
Samstag, 27. März 2021 um 10:09 Uhr

Eine Personenbeschreibung geht sachlich auf die äußeren Merkmale einer Person ein. Sie ist keine Charakterisierung. Dieser Artikel zeigt, was zu einer Personenbeschreibung gehört und wie sie aufgebaut wird. Außerdem gibt es ein Beispiel für eine Personenbeschreibung.


Bei einer Personenbeschreibung kommt es darauf an, nur das zu beschreiben, was äußerlich wahrnehmbar ist. Alles Interpretierende, wie beispielsweise Rückschlüsse auf die Persönlichkeit, gehören in eine Charakterisierung und nicht in eine Personenbeschreibung.


Man muss aufpassen, dass man nicht zu oberflächlich beschreibt, sondern sehr detailliert. Man geht auch darauf ein, dass z.B. die Schuhe kaputt sind oder die Person einen Leberfleck im Gesicht hat. Der Leser soll die beschriebene Person in einer Menschenmenge eindeutig erkennen können.


Vorbereitung: Notizen machen

Als erstes sollte man die zu beschreibende Person genau betrachten. Das darf ruhig ein paar Minuten in Anspruch nehmen. Dann notiert man auf einem separaten Blatt alles, was an der Person ins Auge sticht, aber auch unscheinbarere Merkmale. Als nächstes werden die Notizen nach Kategorien sortiert. Am besten eignen sich die folgenden:

  • wichtigste Merkmale: Geschlecht, Alter, Name, Beruf, Herkunft
  • Aussehen: Kleidung Körperhaltung, Größe, Statur, Hautfarbe…
  • Kopf/Gesicht: Haare, Augen, Mund, Nase, Sommersprossen, …
  • sonstige Merkmale: Narben, Tattoos, Wunden, Schmuck…

Man kann für jede Kategorie eine Farbe festlegen und die Merkmale entsprechend kennzeichnen oder sammelt seine Notizen direkt nach Kategorien sortiert.

Aufbau einer Personenbeschreibung

Bei einer Personenbeschreibung beginnt man bei den offensichtlichen Merkmalen und geht dann immer weiter ins Detail. Außerdem sollte man Sprünge vermeiden, um den Leser nicht zu verwirren. Also beispielsweise zuerst die Kleidung fertig beschreiben und dann erst auf die Frisur eingehen.


Wesentliche Merkmale
Man beginnt mit einer groben Übersicht, wo das Wesentlichste genannt wird, soweit es bekannt ist. Dazu gehören Informationen über

  • Name
  • Alter
  • Geschlecht
  • Herkunft
  • Beruf


Äußere Gestalt

Als nächstes geht man auf die äußere Gestalt ein. Dazu gehören Aussehen, Kleidung, Kopf und sonstige Merkmale. Die folgende Liste dient als Orientierung. Normalerweise muss man nicht alle Punkte erwähnen, sondern wählt aus, was diese Person von anderen unterscheidet. Wichtig ist, dass sich der Leser die beschriebene Person genau vorstellen kann und alle markanten Merkmale beschrieben sind.


Aussehen

  • Statur: kräftig, schlank, mager, muskulös, schmal, schmächtig, korpulent, athletisch …
  • Größe: klein, groß, gedrungen, riesig…
  • Hautfarbe
  • Körperhaltung: aufrecht, gebeugt, krumm, schief, zusammengesunken…
  • Bewegung: dynamisch, energisch, zögerlich, schleppend, langsam, federnd…
  • Gliedmaßen (Arme, Beine, Hände Füße): lang, dünn, dick, geschwollen, muskulös, feingliedrig, rissig, zierlich, X-Beine, O-Beine…


Kleidung

  • Kopfbedeckung: Hut, Mütze, Käppi, Krone…
  • Oberbekleidung: Jacke, Kleid, Pullover, Hemd, Krawatte, T-Shirt, Rock, Jeans, Anzug, Strumpfhose…
  • Schuhe: Boots, Turnschuhe, Sneaker, Sandalen, Stilettos, barfuß…
  • Stoff: Kord, Baumwolle, Seide…
  • Farbe: rot, schwarz, gelb, hellblau, dunkelgrün, orange-rot…
  • Muster: kariert, gepunktet, gestreift, bunt, meliert…
  • Sonstiges: Handtasche, Aktenkoffer, Tüte, Sporttasche, Rucksack…


Kopf

  • Kopfform: rund, oval, eckig…
  • Haarfarbe: hellblond, brünett, schwarz…
  • Haarstruktur: glatt, gewellt, lockig, strohig, dünn, füllig…
  • Frisur: gegelt, Pferdeschwanz, hochgesteckt, offen, mit Pony, Bürstenschnitt…
  • Bart: Vollbart, rasiert, Drei-Tage-Bart, Schnurrbart…
  • Stirn: schmal, breit, hoch, tief, Geheimratsecken…
  • Nase: klein, groß, flach, breit, schmal, Stupsnase, Hakennase…
  • Mund: volle/schmale Lippen, rissig, fleischig, geschminkt, geschwungen, klein, groß, Oberlippe größer, Kiefer vorstehend…
  • Zähne: weiß, verfärbt, groß, Zahnlücke, Zahnspange…
  • Augen: groß, klein, oval, mandelförmig, rund, schmal, Brille…
  • Augenfarbe: grün, braun, stahlblau, blassgrau….
  • Augenbrauen: gerade, geschwungen, zusammengewachsen, buschig, schmal…
  • Ohren: abstehend, klein, groß, anliegend…
  • Kinn: Doppelkinn, spitz, mit Grübchen…
  • Hals: faltig, kurz, lang, zart, dick…


Sonstige Merkmale

  • Narben, Verbrennungen, Wunden
  • Tattoos, Piercings, Schmuck


Form und Stil der Personenbeschreibung

Eine Personenbeschreibung wird im Präsens verfasst. Wichtig ist es, objektiv und sachlich zu formulieren und keine Annahmen über Gedanken oder Gefühle der Person zu machen. Eine Person wird immer in der dritten Person beschrieben, also „er“ oder „sie“.


Die Merkmale der Person werden nicht einfach aufgezählt, sondern miteinander verbunden. Daneben ist es wichtig, viele verschiedene Adjektive zu gebrauchen und nicht zu sagen, dass beispielsweise Ohren, Nase und Mund groß sind. Wenig hilfreich ist es außerdem zu beschreiben, dass eine Person zwei Augen, zwei Arme und zwei Beine hat. Das ist etwas, wovon ein Leser im Allgemeinen ausgeht. Wichtig wird so eine Information erst, wenn der zu beschreibenden Person z.B. ein Bein fehlt.

Beispiel für eine Personenbeschreibung

Superman ist eine Comicfigur, die ursprünglich von dem Phantasieplaneten Krypton stammt und um die 30 Jahre alt ist. Er rettet andere Menschen mit Hilfe seine Superkräfte aus Notsituationen und führt neben seinem Superheldendasein ein bürgerliches Leben als Journalist namens Clark Kent.


Bei Superman handelt es sich um einen großen, durch und durch übertrieben muskulösen weißen Mann, an dessen Körper jeder Muskel überdeutlich hervortritt. Seine aufrechte Körperhaltung wird durch seine kraftvollen Bewegungen unterstrichen. Er ist mit einem hautengen blauen Superheldenanzug mit langen Ärmeln und Beinen bekleidet.

Darüber trägt er eine rote unterhosenähnliche Hose mit einem goldgelben Gürtel und ein wadenlanges rotes Cape, das auf Höhe seiner Schlüsselbeine befestigt ist. Er hat rote Stiefel an, die die halbe Wade bedecken und vorne am höhergezogenen Schaftrand ein ausgeschnittenes Dreieck aufweisen. Auf der Brust hat er ein Emblem in Form eines roten Dreiecks. Darin steht der Buchstabe „S“ in rot auf goldgelbem Grund.


Das Gesicht von Superman ist kantig mit einem breiten markanten Kinn, in dessen Mitte sich ein Grübchen befindet, und angedeuteten Geheimratsecken, was seine eckige Gesichtsform noch unterstreicht. Er hat eher schmale Lippen, wobei die Unterlippe etwas breiter als die Oberlippe ist. Seine schwarzblauen Haare trägt er kurz mit Seitenscheitel auf der linken Seite.

Die Haare sind an den Seiten enganliegend nach hinten gegelt, in der Stirnpartie liegen sie in einem Bogen, wobei ihm eine Locke in die Stirn fällt. Supermans Nase ist im Verhältnis zum restlichen Kopf klein und wenig markant. Am auffälligsten ist das strahlende Blau seiner schmalen Augen sowie sein muskulöser Hals, der so breit wie sein Kopf ist.

Autorin: Kirsten Schwebel