Azubiworld partner

wage, vage, waage, Waage oder Wage Rechtschreibung

Geschrieben von: Dennis Rudolph
Mittwoch, 18. Januar 2017 um 21:18 Uhr

In diesem Artikel befassen wir uns mit der richtigen Schreibweise von wage, vage, waage, Waage oder schreibt man doch Wage? Es gibt die Wörter vage, wage und Waage, aber sie haben ganz unterschiedliche Bedeutungen und werden in ganz verschiedenen Zusammenhängen benutzt. Dieser Artikel erklärt, wann man welches Wort benutzt und gibt zu jedem Beispiele.


Das Wort vage ist ein Adjektiv und bedeutet, dass etwas unbestimmt und ungenau ist.


Beispiele:

  • Er kann sich nur vage erinnern.
  • Sie macht vage Andeutungen über Toms Geschenk.


Es gibt auch noch das Wort wage. Es ist eine Form des Verbs wagen, genauer die 1. Person Singular Indikativ Aktiv, und bedeutet, dass sich jemand etwas traut. Dieses Wort wird stärker in der Hochsprache und der Schriftsprache verwendet als in normalen Unterhaltungen.


Beispiele:

  • Ich wage mich auf das Seil.
  • Wage ich mich abzuschreiben?

Das Wort Waage gibt es ebenfalls. Es ist ein Nomen und hat zwei Bedeutungen. Zum einen bezeichnet es ein Gerät, mit dem man das genaue Gewicht von Dingen oder Personen feststellen kann und zum anderen meint es ein Sternzeichen (23. September bis 22. Oktober).


Beispiele:

  • Marie benutzt eine Waage, um festzustellen, wieviel sie wiegt.
  • Wir brauchen eine Waage, wenn wir backen wollen.
  • Luis ist im Sternzeichen Waage geboren.

Fazit: Es gibt vage, wage und Waage. Welche Schreibweise richtig ist, hängt immer vom Zusammenhang ab und ob es sich um das Adjektiv vage, die Verbform wage oder das Nomen Waage handelt.

Hinweis:

Wir bieten auch ein Quiz zur richtigen Schreibweise von Wörtern an. Es handelt sich dabei um einen Multiple-Choice-Test. Es gibt vier Antwortmöglichkeiten von denen nur eine richtig ist. Weiter zu Rechtschreibung Quiz.

Weitere Links:

Anzeigen:

Neue Artikel

Wer ist online

Wir haben 153 Gäste online