Gleichnamige Brüche

Geschrieben von: Dennis Rudolph
Donnerstag, 28. Dezember 2017 um 18:51 Uhr

Mit den so genannten gleichnamigen Brüchen beschäftigen wir uns in diesem Artikel. Dabei erklären wir euch, was ein gleichnamiger Bruch überhaupt ist und wie man mit diesem Additionen und Subtraktionen gut durchführen kann. Dieser Artikel gehört zum Bereich Mathematik.

Wie ihr sicher schon wisst, wird ein Bruch durch einen Zähler, einen Bruchstrich und einen Nenner dargestellt. Hat man nun eine Reihe von Brüchen, die alle den gleichen Nenner haben, so werden diese als Brüche als gleichnamig bezeichnet.

Beispiel:

Gleichnamige Brüche

Diese Brüche sind gleichnamig, da alle Brüche die 4 als Nenner haben. Weitere Informationen zu diesem Gebiet findet ihr in unserem Bereich Bruchrechnung.

Gleichnamiger Bruch: Addition und Subtraktion

Die Addition und Subtraktion gleichnamiger Brüche ist sehr einfach, denn alle Brüche haben den selben Nenner. Um die Brüche zu addieren, muss man einfach die Zähler addieren. In unserem Beispiel wäre das 2 + 3 + 4 = 9 im Zähler und die 4 bleibt im Nenner. Das Ergebnis wäre somit 9 : 4. Für die Subtraktion gilt ein ähnliches Vorgehen. Auch hier können die Zähler nach belieben voneinander subtrahiert werden.

Links: