Zinseszins Formel

Geschrieben von: Dennis Rudolph
Donnerstag, 28. Dezember 2017 um 18:51 Uhr

Die Formeln zum Zinseszins werden in diesem Artikel behandelt. Passend dazu gibt es auch ein Beispiel zur Einleitung. Dieser Artikel gehört zum Bereich Mathematik.

Die Zinseszins-Formel wird in diesem Abschnitt besprochen. Dazu liefern wir euch zunächst die allgemeine Formel samt Beschreibung sowie ein Rechenbeispiel:

Zinseszins Formel

Dabei ist:

  • "KVERZINST"  das Endkapital ( nach der Verzinsung )
  • "KANFANG" das Anfangskapital ( vor der Verzinsung )
  • "p%" der Zinssatz
  • "n" die Anzahl der Jahre

Hinweis: Der Zinssatz ist um genau zu sein p%. In die Formel setzen wir jedoch p ein. Dies bedeutet, dass in die Formel anstatt 3% einfach 3 eingesetzt wird.

Beispiel:

Ein Guthaben von 1200 Euro wird zu einem Zinssatz von 4 Prozent für einen Zeitraum von 5 Jahren festgelegt. Wie hoch ist das Guthaben nach dieser Zeit?

Lösung: Wir entnehmen dem Text, dass KANFANG = 1200 Euro, p = 4 und n = 5 ist. Diese Angaben setzen wir in die Formel zum Zinseszins ein und berechnen das Ergebnis KVERZINST.

Zinseszins Formel Beispiel 1

Manchmal sucht man nicht das bereits verzinste Endkapital KVERZINST, sondern das Anfangskapital KANFANG, den Zinssatz p% oder auch die Anzahl der Jahre, welche das Kapital verzinst wurde. In diesen Fällen, muss man die Formel umstellen.

Formel Anfangskapital:

Zinseszins Formel Anfangskapital

Formel Zinssatz:

Zinseszins Formel Zinssatz

Formel Zeit ( Jahre ):

Zinseszins Formel Zeit

Links: