Gravitationskraft

Geschrieben von: Dennis Rudolph
Freitag, 06. Dezember 2019 um 11:58 Uhr

Mit der Gravitationskraft befassen wir uns in diesem Artikel. Dabei wird erklärt, was man unter der Gravitationskraft versteht und wie man damit rechnet. Dieser Artikel gehört zum Bereich Physik / Mechanik.

Das Gravitationsgesetz wurde von Isaac Newton im 17. Jahrhundert entdeckt. Mit dieser lässt sich die so genannte Gravitationskraft berechnen. Es lässt sich somit die Kraft ausrechnen, die zwei Körper bei einem bestimmten Abstand aufeinander ausüben. Die Formel zur Berechnung der Gravitationskraft lautet:

Gravitationsgesetz

Dabei ist:

  • "F" Die Kraft zwischen den beiden Massen in Newton [ N ]
  • "G" Die Gravitationskonstante [m3 kg-1 s-2 ]
  • "m" Die Masse des ersten Massepunktes in Kilogramm [ kg ]
  • "M" Die Masse des zweiten Massepunktes in Kilogramm [ kg ]
  • "r" Der Abstand zwischen den Massepunkten in Meter [ m ]

Hinweis: Die Gravitationskonstante lautet

Gravitationskonstante

Beispiel zur Gravitationskraft:

Die Masse der Erde beträgt in etwa 5,97 · 1024 kg, die Masse des Mondes etwa 7,349 · 1022 kg. Der Abstand zwischen Erde und Mond verändert sich ständig. Für die Berechnung verwenden wir rechnerisch 384.000 km. Wie groß ist die Gravitationskraft zwischen Erde und Mond?

Gravitationskonstante Beispiel 1

Links: