Azubiworld partner

Physik Gymnasium

Geschrieben von: Dennis Rudolph
Donnerstag, 28. Dezember 2017 um 18:51 Uhr

Mit dem Physik-Unterricht des Gymnasiums befassen wir uns in diesem Artikel. Dabei liefern wir einen kurzen Einblick in die entsprechenden Themen dieser Naturwissenschaft. Hinweis: Die Lehrpläne variieren von Bundesland zu Bundesland. Aus diesem Grund ist hier nur eine allgemeine Übersicht möglich.

Optik: Im Gymnasium werden unter Andrem die folgenden Themen behandelt: Lichtdurchlässige bzw. undurchlässige Körper, Reflexionsgesetz, der Strahlengang an Prismen, Sammellinsen, Brechung, Doppelspalt, optisches Gitter, Beugung etc. Mehr Informationen hierzu findet ihr in unserem Bereich Physik: Optik.

Mechanik: Im Bereich Mechanik des Gymnasiums werden unter Anderem die Themen Teilchenmodell als Modell zum Aufbau der Materie, Aggregatzustände, Dichte, Bewegungen, Gravitation, Luftwiderstand, Druck, Hydraulische Anlagen, Kräfte, Gravitation, Energien, physikalische Arbeit, Kreisbewegung, Newtonsche Gesetze, und Schwingungen und vieles mehr behandelt. Mehr hierzu findet ihr in unserem Bereich Physik: Mechanik.

Elektrotechnik: Im Gymnasium werden zum Beispiel Themen wie Strom, Spannung, Widerstand, Ohmsches Gesetz, Spannungsteiler, Kirchhoff-Regeln, Elektronen, Gleichstromkreise, Wechselstrom, Leistung und elektronische Bauelemente geklärt.  Mehr dazu im Bereich Physik: Elektrotechnik.

Wärmelehre:  Die Grundlagen der Wärmelehre befasst sich mit der Veränderung von Stoffen durch Wärme und Kälte. Dabei wird vor allem auf die Längenänderung bzw. Volumenänderung von Stoffen bei Temperaturänderung Wert gelegt. Auch auf die Aggregatzustände wird noch einmal eingegangen. Zu dem wird auf Umwandlungstemperatur, Energieumwandlungen, Wirkungsgrad Wert gelegt. Unsere Sektion zu diesem Gebiet der Physik befindet sich im Aufbau.


Weitere Links:

Wer ist online

Wir haben 549 Gäste online