Angeborenes Verhalten bei Tieren Lösungen

Geschrieben von: Dennis Rudolph
Donnerstag, 28. Dezember 2017 um 18:51 Uhr

Hier findet ihr die Lösungen der Aufgaben und Übungen zum angeborenen Verhalten bei Tieren. Löst diese Aufgaben zunächst selbst und seht erst anschließend in unsere Lösungen. Bei Problemen findet ihr Information in unserem Artikel "Angeborenes Verhalten bei Tieren".


Lösungen der Aufgaben:

1.) Was versteht man unter angeborenem Verhalten?

Darunter versteht man Verhaltensweisen, die durch die Gene bereits definiert sind. Es sind somit Verhaltensmuster, die nicht erlernt werden, sondern von Geburt an vorhanden sind.

2.) Was ist ein Schlüsselreiz?

Unter einem Schlüsselreiz versteht man einen Reiz, der ein gewisses Verhalten auslöst. So löst zum Beispiel bei den Vogeleltern die "Bettellaute" des Nachwuchses nach Essen das passende Verhalten bei den Eltern aus. Diese versuchen dann Nahrung zu beschaffen und die Kleinen zu Füttern.

3.) Nenne einige angeborene Verhaltensweisen bei Bienen.

Bienen bilden so genannte Staaten, sprich bis zu 80.000 Bienen erbauen und leben in einem Bienenhaufen. Um so eine große Anzahl an Individuen zu koordinieren, liegt bei den Bienen ein umfassendes Erbprogramm vor, dass die Arbeiten in dem Bienenstaat steuert.

Links: