Modalverben

Geschrieben von: Dennis Rudolph
Samstag, 12. September 2020 um 13:36 Uhr

In diesem Artikel erfahrt ihr, was Modalverben sind und wie man sie verwendet. Zum besseren Verständnis gibt es Beispiele. Außerdem haben wird noch einen Test zu den Modalverben. Dieser Artikel gehört zu unserem Bereich Deutsch.


Verben werden in verschiedene Arten eingeteilt. Es gibt Vollverben (können allein das Prädikat eines Satzes bilden), Hilfsverben (sein, haben, werden) und Modalverben. Diese sind: wollen, sollen, können, müssen, dürfen und mögen. Sie heißen Modalverben, weil sie den Modus (also die Aussageweise) des Prädikats verändern. So ist es ein Unterschied, ob jemand etwas macht oder machen soll.

Tabelle nach rechts scrollbar
wollen Wir essen ein Eis. – Wir wollen ein Eis essen.
sollen Er geht zum Arzt. – Er soll zum Arzt gehen.
können Sie malt schöne Bilder. – Sie kann schöne Bilder malen.
müssen Ihr macht eure Hausaufgaben. – Ihr müsst eure Hausaufgaben machen.
dürfen Du nimmst Schokolade. – Du darfst Schokolade nehmen.
mögen Das stimmt. – Das mag stimmen.

Hinweis:

Ihr möchtet dieses Thema noch etwas üben? Werft doch einfach einen Blick auf unsere Übungen zum Modalverb.

Modalverben Beispiele

Modalverben können manchmal auch als Vollverben verwendet werden, das heißt sie bilden allein das Prädikat eines Satzes.

Beispiele:
• Ich mag nicht.
• Ich kann das nicht.
• Wir wollen Eis.
• Er darf das.
• Wir müssen los.

Konjugiert werden Modalverben wie alle anderen Verben auch. Dabei werden wollen und sollen schwach konjugiert und müssen, können, dürfen und mögen gehören zur unregelmäßigen Konjugation, weil sich der Stammvokal innerhalb der Stammformen ändert, aber die Endung schwach ist.

Stammformen:

Tabelle nach rechts scrollbar

1. Stammform

Infinitiv

2. Stammform

Präteritum

3. Stammform

Partizip Perfekt

wollen ich wollte gewollt
sollen ich sollte gesollt
müssen ich musste gemusst
können ich konnte gekonnt
dürfen ich durfte gedurft
mögen ich mochte gemocht

Du weißt nun über die Modalverben Bescheid. Dann überprüfe dein Wissen mit unserem Test. Weiter zum Test Modalverben.

Kirsten Schwebel