Azubiworld partner

Passé Composé: Französische Vergangenheitsform

Geschrieben von: Dennis Rudolph
Donnerstag, 28. Dezember 2017 um 18:51 Uhr

Mit dem Passé composé beschäftigen wir uns in diesem Artikel. Dabei wird erklärt, wie man diese Zeitform der französischen Sprache einsetzt und in welchen Fällen man dies tut. Auch wird auf die Passé composé Bildung mit être und avoir eingegangen und entsprechende Beispiele werden vorgestellt. Dieser Artikel gehört zum Bereich Französisch Grammatik.

Für verschiedene Stufen der Vergangenheit existieren in der französischen Sprache - wie auch in anderen Sprachen - verschiedene Zeitformen. Eine Zeitform mit der wir uns hier beschäftigen ist das Passé composé. Diese Zeitform entspricht in etwa dem deutschen Perfekt. Das deutsche Perfekt wird in erster Linie dazu gebraucht, um ein zum Zeitpunkt der Äußerung abgeschlossenes Geschehen auszudrücken. Es folgt eine kleine Liste die zeigt, wann man das Passé composé einsetzt.

Passé composé Einsatz:

  • Für Handlungen, die sich nur einmal in der Vergangenheit ereignet haben.
  • Für eine Kette von Handlungen in der Vergangenheit.
  • Für eine Wiederholung von Handlungen in der Vergangenheit.
  • Für Ereignisse der (näheren) Vergangenheit, die für die Gegenwart noch von Interesse sind.
  • Für persönliche Darstellungen/Erzählungen in Briefen, Tagebüchern etc.

Anzeigen:

Passé composé Bildung mit être und avoir

Das Passé composé gehört zu den zusammengesetzten Zeiten. Die Bildung des Passé composé erfolgt mit der Präsensform der Hilfsverben être und avoir und dem Partizip Perfekt. Dabei ist être auf Deutsch "sein" und avoir auf Deutsch "haben". Wir sehen uns die beiden Punkte nun einmal getrennt an und starten bei den Hilfsverben.

Die Hilfsverben être und avoir:

Zur Bildung des Passé composé benötigen wir être und avoir und zwar in der Präsensform. Aus diesem Grund sehen wir uns nun die Konjugation von sein und haben auf Deutsch und Französisch an.

être Konjugation Präsens:

Tabelle nach rechts scrollbar
Ich bin Je suis
Du bist Tu es
Er/Sie ist Il/Elle est
Wir sind Nous sommes
Ihr seid Vous êtes
Sie sind Ils sont

avoir Konjugation Präsens:

Tabelle nach rechts scrollbar
Ich habe J'ai
Du hast Tu as
Er/Sie hat Il/Elle a
Wir haben Nous avons
Ihr habt Vous avez
Sie haben Ils ont




Wann verwendet man „avoir“ (haben) und wann benutzt man „être“ (sein)?

Das Hilfsverb „être“ (sein) wird verwendet, wenn es sich um ein Verb der Bewegung mit Richtung oder des Verweilens handelt. Auch bei reflexiven Verben wird être benutzt. Wir verwenden être in Zusammenhang mit:

Tabelle nach rechts scrollbar
aller gehen, laufen
arriver ankommen, kommen
descendre aussteigen, absteigen
entrer eintreten, hereinkommen
monter hinaufsteigen
mourir eingehen, umkommen
naître geboren werden, entstehen
partir abfahren, ausgehen
rester bleiben
retourner umdrehen
sortir ausgehen, weggehen
tomber fallen
venir kommen

Wichtig: Auch bei reflexiven Verben wird mit être gearbeitet. Dies sind zum Beispiel: s'appeler, se lever, se noyer, se promener etc. Wie man an der Liste und den Beschreibungen sehen kann, gibt es nur eine begrenzte Anzahl an Verben, bei denen das Passé composé mit être gebildet wird. In den meisten Fällen muss man somit zu avoir greifen.

Partizip Perfekt / Participe passé:

Wir kennen nun die Hilfsverben être und avoir. Um das Passé composé zu bilden benötigen wir jedoch noch das Partizip Perfekt bzw. auf Französisch Participe passé. Grundsätzlich gelten hier folgende Regeln:

  • Verben auf -er bilden es auf é
  • Verben auf -ir bilden es auf i,
  • Verben auf -dre bilden es auf -u,
  • Verben auf -oir haben oft die Endung -u
Leider gilt auch hier wie so oft im Französischen: Es gibt eine Menge an Ausnahmen. Es empfiehlt sich daher entsprechende Listen zu öffnen um die passende Form herauszufinden.

Passé composé bilden (Beispiele)

In den vorigen Abschnitten haben wir die Hilfsverben être und avoir kennengelernt. Und wir haben das Partizip Perfekt durchgesprochen. Und damit können wir nun Sätze in der Zeitform Passé composé bilden.

Parler (reden) mit avoir:

  • J'ai parlé.
  • Tu as parlé.
  • Il/Elle a parlé.
  • Nous avons parlé.
  • Vous avez parlé.
  • Ils ont parlé.

Entrer (eintreten) mit être:

  • Je suis entré(e).
  • Tu es entré(e).
  • Il/Elle est entré(e).
  • Nous sommes entré(e)s.
  • Vous êtes entré(e)s.
  • Ils/Elles sont entré(e)s.

Weitere Beispiele:

  • J'ai beaucoup voyagé.
  • Ich bin viel gereist.
  • Hier, je suis allé(e) à Paris.
  • Gestern bin ich nach Paris gefahren.

Links:

Wer ist online

Wir haben 136 Gäste online