Azubiworld partner

Bruchzahlen

Geschrieben von: Dennis Rudolph
Sonntag, 20. Juli 2014 um 19:48 Uhr

Mit Bruchzahlen befassen wir uns in diesem Artikel. Dabei erklären wir euch, was man unter einer Bruchzahl versteht und wie man mit diesen rechnet. Dieser Artikel gehört zum Bereich Mathematik.

Bruchzahlen braucht man dann, wenn es nicht um "ganze" Dinge geht. So isst man oftmals eben nicht einen "ganzen" Kuchen, sondern nur einen Teil eines Kuchens. Und genau solche Fälle lassen sich auch mathematisch beschreiben. So kennt jeder sicherlich die Aussage "einen halben Apfel" oder einen "viertel Kuchen" essen. Mathematisch würde man das als 1/2 bzw. 1/4 schreiben. Diese Schreibweise nennt man einen Bruch. Am Beispiel des Apfels würde dies bedeuten, dass ich den Apfel in 2 Stücke schneide und 1 Stück esse.  Würde ich nun sagen, dass ich 3/4 des Kuchens esse, bedeutet dies: Ich schneide den Kuchen in 4 Stücke und esse 3 Stücke.

Das mit dem Kuchen war natürlich nur ein einfaches Beispiel zu Bruchzahlen. Zu dem wird die Bruchrechnung bzw. der Umgang mit Bruchzahlen in späteren Mathematik- und Physikkapiteln ebenfalls benötigt. Ein paar Stichworte, wo euch dieses Kapitel der Mathematik unter Umständen wieder begegnen könnte: Proportionalität / Antiproportionalität, Zinsrechnung, Elektrotechnik Widerstandsrechnung ( Physik ) und so weiter. Anders ausgedrückt: Wer die Rechnung mit Bruchzahlen beherrscht, hat nicht nur in der nächsten Klausur mehr Erfolg, sondern auch Vorteile für zukünftige Themen der Mathematik, Physik und anderer Fächer.

Anzeigen:

Bruchzahlen: Darstellungsweisen im Internet

Bevor wir nun mit den Bruchzahlen richtig loslegen, folgen noch schnell ein paar kurze Begriffe und eine Erklärung zur Darstellung von Brüchen im Internet. Hier ein paar Beispiele:

Bruchrechnung Zaehler und Nenner

Wichtig dabei ist:

  • Die Zahl oben ist der Zähler ( im Beispiel sind 1, 3, 5, 7 und 8 die Zähler )
  • Die Zahl unten ist der Nenner ( 2, 4, 8, 9 , 10 sind Nenner )
  • Dazwischen wird jeweils ein Bruchstrich gezogen


Im Internet werden Bruchzahlen oft so geschrieben: 3/4 oder 1/2. Das hat einen einfachen Grund: Diese Schreibweise ist für die Autoren von Websites deutlich einfacher. Zur besseren Übersicht nutzen wir die aus der Schule "gewohnte" Schreibweise in unseren Artikeln. In den Lösungen der Übungsaufgaben werden jedoch auch wir der Einfachheit die andere Schreibweise nutzen. Aber die Lösungen der Aufgaben sollt ihr ja eh erst ansehen, wenn ihr die Aufgaben selbst gemacht habt...

Noch ein kleiner Tipp: Der Bruch 3/4 hat die gleiche Bedeutung wie die von der Division gewohnte Schreibweise: 3 : 4. Der Wert ist somit gleich.


Bruchzahlen: Weiterführende Themen

Auf den folgenden Seiten bieten wir euch weitere Inhalte zu Bruchzahlen an:


Links:

Anzeigen:

Neue Artikel

Wer ist online

Wir haben 2424 Gäste online