Die Zeiten (Tempora)

Geschrieben von: Dennis Rudolph
Sonntag, 18. Oktober 2020 um 17:57 Uhr

Ein Verb kann in sechs verschiedenen Zeitstufen, sogenannten Tempora (Singular: das Tempus), auftreten. Sie lauten Präsens, Präteritum, Perfekt, Plusquamperfekt, Futur I und Futur II. In diesem Artikel erhaltet ihr einen knappen Überblick über alle Zeitformen. Für genauere Informationen haben wir unten Links zu unseren ausführlichen Artikeln über die Zeitform und zu den Tests, mit denen ihr euer Wissen prüfen könnt. Dieser Artikel gehört zu unserem Bereich Deutsch.


Das Präsens benutzt man für das, was gerade geschieht, das Perfekt für Vergangenes, das vollendet ist und noch Auswirkungen auf die Gegenwart hat, das Präteritum für Vergangenes, das Plusquamperfekt für alles, was zeitlich noch vor dem Perfekt oder Präteritum liegt, das Futur I für alles, was später stattfindet und das Futur II für ein Geschehen, das zu einem zukünftigen Zeitpunkt bereits geschehen sein wird.


Die folgende Tabelle zeigt die Zusammenhänge der verschiedenen Zeitformen auf. Der Sprechzeitpunkt befindet sich im Jetzt, also im Präsens, und davon ausgehend liegen die übrigen Zeitstufen davor bzw. danach.

Die Zeiten


Links zu den Zeitformen