Subtraktion von Zahlen

Geschrieben von: Dennis Rudolph
Donnerstag, 10. Juni 2021 um 17:48 Uhr

Die Subtraktion von Zahlen zu einer Differenz ist eine Grundrechenart der Mathematik. Du lernst hier was Subtrahieren bedeutet und wie man kleinere und größere Zahlen subtrahiert. Dabei lernst du den Zahlenstrahl, die halbschriftliche Subtraktion und die schriftliche Subtraktion kennen.

Es gibt vier Grundrechenarten in der Mathematik. Eine dieser Grundrechenarten ist die Subtraktion. Subtraktion bedeutet nichts anderes als "abziehen" oder "wegnehmen". Habe ich 8 Äpfel und nehme davon 6 Äpfel weg bleiben noch 2 Äpfel übrig.

So etwas kann man sich sehr einfach an einem Zahlenstrahl vorstellen. Wir gehen dabei von der Zahl 8 um 6 Zahlen nach links und landen auf der 2.

Subtraktion Zahlenstrahl Beispiel 1

Ein weiteres Beispiel: 7 - 6 = 1. Wir gehen von der Zahl 7 um 6 nach links und befinden uns danach auf der 1. Auch dieses Beispiel einmal an einem Zahlenstrahl aufgezeichnet.

Subtraktion Zahlenstrahl Beispiel 2

Einige wichtige Begriffe zur Subtraktion solltet ihr ebenfalls kennen. Die erste Zahl vorne nennt man Minuend. Nach dem Minuszeichen kommt der Subtrahend. Das Ergebnis der Aufgabe wird als Differenz bezeichnet.

Grundrechenart Subtraktion Begriffe

Subtraktion halbschriftlich

Werden die Zahlen bei der Subtraktion größer, kann man sich entweder mit dem Taschenrechner behelfen oder man greift zu schriftlichen Rechenverfahren. Insbesondere im Zahlenraum bis 100 wird die halbschriftliche Subtraktion verwendet.

Beispiel: Subtraktion halbschriftlich

Berechnet werden soll 65 - 23. Dazu rechnen wir erst einmal 65 minus 20 und ziehen vom Ergebnis noch einmal 3 ab.

Halbschriftliche Subtraktion Beispiel 1

Weitere Beispiele und Erklärungen unter halbschriftliches Rechnen.

Werden die Zahlen noch deutlich größer, sollen mehr als zwei Zahlen subtrahiert werden oder sind Dezimalzahlen zu subtrahieren, verwendet man die schriftliche Subtraktion.

Subtraktion schriftlich

Insbesondere wenn Zahlen über die 100 gehen wird es aufwändiger die halbschriftliche Subtraktion durchzuführen. In solchen Fällen wird die schriftliche Subtraktion verwendet. Bei dieser gibt es zwei Möglichkeiten diese anzuwenden: Abziehverfahren und Ergänzungsverfahren.

Beispiel: Berechnet werden soll 475 - 263. Wir schreiben die jeweiligen Stellen für Einer (grün), die Zehner (rot) und die Hunderter (blau) untereinander. Vor die 263 kommt ein Minuszeichen. Das Ergebnis kommt unter einen Strich. Wie auch im ersten Beispiel erst die vollständige Rechnung und darunter die Erklärung.

Schriftliche Subtraktion Abziehverfahren Beispiel 2 ohne Übertrag

Wir verwenden für dieses Beispiel das Abziehverfahren.

Berechnung:

  • Einer: 5 - 3 = 2. Wir schreiben die 2 in das Ergebnis.
  • Zehner 7 - 6 = 1. Wir schreiben die 1 in das Ergebnis.
  • Hunderter: 4 - 2 = 2. Wir schreiben die 2 in das Ergebnis.

Weitere Beispiele findest du unter schriftliche Subtraktion.


Mehr zum Thema:

Mehr zur Mathematik der Grundschule: